Geschichtliches

28.04.21

Home
Geschichtliches
Aktuelles
Gottesdienstordnung
Pfarrbüro Öffnungszeiten
Kinderhaus
Amtseinführung
Kinderhaus Neusorg
Pfarrvikar
Familienhilfe
Pfarrgemeinderat
Kirchenverwaltung
Kirchenchor
KAB
Krabbelgruppe
Kontakt
Impressum
Links

 

 

Pfarrer Losch; erster Seelsorger in Neusorg

  • 1930 bis 1933

 

Pfarrer Michael Mulzer; der Erbauer der Kirche

geboren am 16.08.1902 in Bruck

gestorben am 24.07.1977 in Rötz

  • 1927 Aushilfspriester in Ascha

  • 1928 Kooperator in Pullenreuth

  • 1931 Kooperator in Amberg St. Georg

  • 1933 Expositus

  • 1946 Pfarrkurat in Neusorg

  • 1952 Stadtpfarrer in Rötz - Dekan

  • 1969 Ruhestand in Rötz - Aushilfe in der Expositurgemeinde Biberach

Pfarrer Losch war ein mutiger Prediger und war wegen seines Bekennermutes sehr beliebt. 1933 musste er Neusorg verlassen. Sein Leidensweg unter den Nazis endete in Berlin, wo er am 26.11.1944 vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und am 29.01.1945 hingerichtet wurde. Ihm zu Ehren wurde der Kirchplatz in "Pfarrer-Losch-Platz" umbenannt.

 

Pfarrer Michael Mulzer war die Seele und der Motor des Kirchenbaus. Die ganze Pfarrei schuldet ihm, seiner Haushälterin und den vielen Helferinnen und Helfern Dank.

Nur mit unermüdlichen Einsatz, auch der eigenen finanziellen Mittel, bis dahin, dass er auch noch seine vorletzte Hose versetzte, konnte das schwierige Werk in der notvollen Zeit geschaffen werden.

Wie sehr er für eine gute Sache zu kämpfen verstand, zeigt die Tatsache, dass er kurz vor Kriegsende nur knapp der SS entkam. Noch über seinen Tod hinaus hat er an seine Kirche gedacht: Er hat uns eine Reliquie des hl. Bruder Konrad gestiftet, mit der wir alljährlich am Fest des hl. Pförtners von Altötting den Segen geben. Die Figur seines Namenspatrons über unserer Kanzel, der hl. Erzengel Michael, möge uns beständig an ihn erinnern, auch daran, dass wir für ihn beten: "Der Herr gebe ihm die ewige Ruhe."

Unsere Glocken

Ihre Umschrift verrät ihre Herkunft: " Zum Dank für glückliche Heimkehr ihrer vier Söhne aus dem Kriege gestiftet von Karl u. Babette Grimm." Sie sind 1949 in Bochum aus Gußstahl hergestellt worden. Die Glocken im einzelnen (es sind jeweils angegeben:     Name / Ton / Durchmesser in mm / Gewicht + Zubehör)

  • Ferdinand /d´/ 1700 / 2080+615
  • Gustav / f´/1430 / 1110+380
  • Ludwig / g´/ 1275 / 895+295
  • Karl / b´ / 1070 / 485+230

Die Töne ergeben das Gloria und das Te deum - so werden sie an den Hochfesten geläutet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfarrer Gerhard Matischok
  • 1952 bis 1965

Pfarrer Franz Reich

  • 1965 bis 1977

 

Pfarrer Hans Riedl

  • 10.09.1977 bis 31.08.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfarrer Josef Waleszczuk und Kooperator Pfarrer Paul Ezenwa

  • Ab 01.09.2019
  • Am 13.10.2019 offizielle Amtseinführung und Installation

 

 

13 Jahre wirkte Pfarrer Matischok als Seelsorger in Neusorg. In seine Amtszeit viel die Anschaffung einer Orgel für die Kirche im Jahr 1957.

 

Am 15.09.1965 wurde Pfarrer Franz Reich installiert da die Pfarrkuratie Neusorg zur eigenständigen Pfarrei erhoben wurde.

 

Pfarrer Hans Riedl wurde als „Don Camillo des Fichtelgebirges“ bezeichnet. (Quelle: onetz.de) Er war ein Anwalt für die Würde des Menschen.

Geboren wurde er am 25. Juli 1944 auf dem elterlichen Bauernhof in Netzstahl bei Waldsassen. Aufgewachsen mit vier Geschwistern besuchte er die Volksschule Waldsassen und wechselte anschließend an das Augustinus Gymnasium in Weiden. Nach dem Abitur studierte er in Regensburg und Würzburg Theologie.

 1970 wurde Hans Riedel im Dom zu St. Peter in Regensburg zum Priester geweiht. Im gleichen Jahr trat er seine erste Kaplanstelle in Teisnach im bayerischen Wald an, wo er bis 1973 wirkte. Von 1973-1977 war er Kaplan in der Pfarrei Sankt Wolfgang in Landshut. Nachdem der nach Windischeschenbach abberufene Pfarrer Franz Reich die Pfarrei Neusorg verließ, übernahm der junge Priester am 10. September 1977 die Pfarrei Patrona Bavaria Neusorg. Bei Jung und Alt war der Geistliche sehr beliebt und knüpfte gute Kontakte zu den Jugendgruppen und verstand es auch, die ältere Generation ins kirchliche Leben zu integrieren.

Nach einer Amtszeit von 42 Jahren ging Pfarrer Hans Riedel am 31. August 2019 in seinen wohlverdienten Ruhestand.

 

 

 

 

 

 

                                   

 Home | Geschichtliches | Aktuelles | Gottesdienstordnung | Pfarrbüro Öffnungszeiten | Kinderhaus | Amtseinführung | Kinderhaus Neusorg | Pfarrvikar | Familienhilfe | Pfarrgemeinderat | Kirchenverwaltung | Kirchenchor | KAB | Krabbelgruppe | Kontakt | Impressum | Links

Stand: 26.12.19